Heiligenberg – Thingstätte, Klosteruine und Biergarten

Rhein-Neckar-Guide

Der Freizeit- und Ausflugsführer für die Metropolregion

Rhein-Neckar-Guide header image 1

Heiligenberg – Thingstätte, Klosteruine und Biergarten

Auf dem Heiligenberg verbindet sich Natur und Jahrtausende alte Geschichte. Dem Wanderer oder sportlichen Spaziergänger bietet sich von Heidelberg ein anspruchsvoller Aufstieg mit vielen reizvollen Blicken auf die Heidelberger Altstadt und das gegenüberliegende Schloß.

Auf dem Gipfel des Heiligenberg finden sich zahlreiche Zeugen seiner langen Besiedelungsgeschichte. Am bekanntesten ist Thingstätte, eine beeindruckende Steinarena die jedoch erst zur Nazizeit entstanden ist.
Im umgebenden Wald verborgen sind Reste echter keltischer Bauten. Hier finden sich die Spuren eines den ganzen Bergkopf umgebenden keltischen Ringwalls und das Heidenloch. Der Sinn dieses tief in den Felsen gehauenen Schachtes ist bis heute unklar, handelte es sich um eine Opferstätte, einen Fluchtweg oder einfach einen Brunnen?

Wenn man die Thingstätte durchquert und die Besucherränge hinaufsteigt, stößt man ein paar Meter weiter auf die weitläufige Ruine des Michaelsklosters. Die erhaltenen Grundmauern geben einen guten Eindruck vom ehemaligen Aussehen der Anlage.
Ein Turmfragment der Klosterkirche bietet als Aussichtsturm auf der Spitze des Berges einen weiten Rundblick über Rheinebene und Odenwald.

Nach der Besichtigung lädt der Biergarten der Waldschenke zu einer Rast ein. Das Restaurant auf dem Heiligenberg bietet solide, deutsche Küche mit wechselnden Tagesangeboten.

Ausflugsrestaurant auf dem Heiligenberg mit Biergarten


Größere Kartenansicht

Tags: Ausflugsziele · Biergärten · Gastronomie · Heidelberg